Das Berufsbild des Erbenermittlers ist mit der Gründung unseres Büros „Les Archives Généalogiques“ im Jahr 1830 entstanden. Die ersten auf diesem Gebiet in Frankreich und im Ausland professionell tätigen Personen waren für Les Archives Généalogiques tätig. In unseren über zehn seit Ende des 19. Jahrhunderts eröffneten Niederlassungen werden noch heute die damals entwickelten grundlegenden Methoden angewendet.

Erbenermittler unterstützen Notare im Rahmen von Nachlassabwicklungen bei der Nachforschung nach Erben und der Bestätigung der Urkunde zum Nachweis des Erbrechts. Sie übernehmen zudem die Rolle des Sprechers für die erbberechtigten Personen und vertreten deren Interessen in der Abwicklung des Falls.

Unser Büro bearbeitet darüber hinaus aufbauend auf seiner fast zweihundertjährigen Erfahrung vielfältige Projekte und Fragestellungen aus dem juristischen Umfeld.

Juristen oder Immobilienagenturen unterstützen wir mit unserer Erfahrung bei der Ermittlung von Erben in Vermögensangelegenheiten, bei der Suche nach Bodeneigentümern oder von Nutznießern von Erträgen aus Finanzprodukten.

Ermittlung

Im Rahmen der sorgfältigen und genauen Ermittlungstätigkeit wird ausgehend von dem einzigen bekannten Namen, dem der verstorbenen Person, eine komplette Liste mit den Namen aller Erben erstellt.

Auskunft

Die Information sämtlicher Erben über ihre Erbansprüche erfolgt, sobald die letzte erbberechtigte Person ermittelt worden ist. Dem Informationsschreiben liegt ein Vollmachtsformular bei

Regelung

Die Nachlassregelung ist die letzte Etappe der Arbeit des Erbenermittlers. Die Veräußerung des Wertnachlasses erfolgt auf Basis der durch die erbende Person dafür erteilten Vollmacht: Verkauf von unbeweglichen Gütern, Immobilien und Wertpapieren, Treffen mit dem Notar. Die vertretene Person wird nicht mit Detailfragen belastet. Wir sorgen dafür, dass sie die ihr rechtmäßig zustehenden Vermögenswerte zügig […]

Unsere Selbstverpflichtung

Die erbenden Personen beauftragen uns mit der Unterzeichnung des Vertrags zur Auskunft über die Erbansprüche und der Erteilung einer Vollmacht, die Erbschaft in ihrem Namen abzuwickeln. Unser Büro verpflichtet sich, die Interessen der erbenden Personen in der Abwicklung des Nachlasses bestmöglich zu vertreten.

Sicherheit

Rechtliche Sicherheit: Der Vertrag zur Auskunft über die Erbansprüche Der zwischen den Archives Généalogiques Andriveau und der erbenden Person geschlossene Vertrag zur Auskunft über die Erbansprüche, die Erbschaftsenthüllungsvereinbarung, bildet die rechtliche Grundlage unserer Tätigkeit und gibt der erbenden Person rechtliche Sicherheit. Der Vertrag umfasst auch den Punkt der Kosten: Die erbende Person hat in keinem […]

Honorar

Honorarvereinbarung Unser Honorar wird in dem Vertrag zur Auskunft über die Erbansprüche, der Erbschaftsenthüllungsvereinbarung, geregelt. Seine Höhe bemisst sich nach dem Erbteil und dem Verwandtschaftsgrad der erbenden Person. Die Berechnung erfolgt prozentual auf Basis des dem Erbe zukommenden Netto-Nachlasswerts (nach Auszahlung der Erbansprüche). Pauschalhonorare Für Klärungen der Erbfolge vereinbaren wir ein Pauschalhonorar, das sich an […]

Erbfolge

Die Erbfolge wird in Frankreich durch das französische Zivilrecht (Code Civil) geregelt. Artikel 731 des Code Civil legt fest,  dass „das Erbe nur an Verwandte und erbberechtigte Ehepartner der verstorbenen Person übertragen werden kann.“  1. Regelung der Erbordnungen: Erben erster Ordnung Direkte Abkömmlinge des Erblassers Kinder (eheliche, uneheliche und Adoptivkinder) haben jeweils gleiche Rechte Erben zweiter Ordnung Privilegierte […]